Die Interceptor wurde zwischen 1960 und 1970 in mehreren Versionen in Redditch gebaut.
Das Modell war eine weiterentwicklung der "Constelation" mit ihrem 692ccm Motor.

Im Jahr 1960 führte Royal Enfield das erste Motorrad mit dem Namen Interceptor ein. Es war mit dem größten bei Royal Enfield verfügbaren Motor, einem auf 750ccm aufgeborten 692 ccm Parralel-Twin, ausgestattet und wurde nur in den USA und Kanada verkauft.

Alle Motoren dieser Baureihe hatte die Motor-Präfix Buchstaben "VAX" und wurden deshalb häufig als "VAX Interceptor" bezeichnet.

Die Maschinen hatten zwei Vergaser, eine besonders gut ausgewogene Kurbelwelle, eine scharfe Nockenwelle, Lucas Rennlichtmaschine und ein paar besondere Maßnamen zur Gewichtseinsparung.

Es gab auch eine Interceptor "S" (Sport) die speziell für weite Fahrten getuned war.

Interceptor - Bilder

Technische Daten

 Zylinder :   2
 Hubraum :   750 ccm
 Leistung :   ca. 45 PS 
 Gänge :   4
Starter :   Kickstarter